Zubehör für USAR-Technischeortung:
Wasserdichte Kamera RD90 an Kabeltrommel

Wasserdicht bis 90 m Tiefe

Die Kamera RD90 (Zubehör für USAR-Technischeortung) ist in Wasser bis zu einer Tiefe von 90 m eintauchbar.

Einsatz für die Erkundung in tiefen und überschwemmten Hohlräumen

Durch die Wasserdichtheit des Kopfes der Kamera RD90 (Zubehör für USAR-Technischeortung) kann sie für die Erkundung in tiefen Bereichen, die unter Wasser liegen, verwendet werden. Sie kann in Schächte, Höhlen, Felsspalten und unter Wasser abgesenkt werden, für alle Arten von Untersuchungen durch Taucher (z. B. Schiffsrümpfe, Wracks) bis auf 90 m unter der Wasseroberfläche.

Wahlweise 90 m oder 180 m Kabel

Die Länge des abriebfesten Kabels in Signalfarbe Orange ist wählbar, um mehr oder weniger tief in dunkle Vertiefungen vordringen zu können. Die Wasserdichtheit der Kamera RD90 reicht bis 90 m. Dieser Grenzwert ist zu beachten, da die in Verbindung mit einer Verlängerung von 90 m an einer Kabeltrommel bis auf eine Reichweite von 180 m verwendet werden kann.
Produktmerkmale
Zugehörige Produkte
Expertises
Herunterladen

TECHNISCHE PRODUKTDATEN

Zubehör für USAR-Technischeortung: die Kamera RD90 LEADER ist ein spezielles Zubehörteil für die Suchkamera der Produkte Cam und Hasty von LEADER.

Diese Kamera ist nicht schwenkbar und wasserdicht bis auf 90 m Tiefe.

Sie besitzt eine Kabellänge an einer Kabeltrommel von 90 bis 180 m (2 Kabeltrommeln: 1 mit Kopf + 1 Verlängerung von 90 m).

KOMPETENZEN

DOWNLOAD

Product reference

 

KONTAKT ZU
Leader

Für Informationen oder Angebote füllen Sie bitte das nebenstehende Formular aus.

Gemäß Artikel 36 des Kapitels 5 des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten: Personenbezogene Daten dürfen nicht länger als die in Artikel 6 Absatz 5 vorgesehene Zeitspanne gespeichert werden, außer zum Zwecke der Verarbeitung für historische, statistische oder wissenschaftliche Zwecke; die Auswahl der so gespeicherten Daten erfolgt unter den in Artikel L. 212-4 des Heimatgesetzbuches vorgesehenen Bedingungen. Verarbeitungen, deren Zweck es ist, die langfristige Aufbewahrung von Archivdokumenten im Rahmen von Buch II desselben Kodex zu gewährleisten, sind von den Formalitäten vor der Durchführung der in Kapitel IV dieses Gesetzes vorgesehenen Verarbeitungen ausgenommen. Die Verarbeitung kann zu anderen als den in Absatz 1 genannten Zwecken erfolgen: - entweder mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person; - oder mit Genehmigung der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten; - oder unter den Bedingungen gemäß Artikel 8 Ziffern II und IV bei den in Artikel 8 genannten Daten gemäß Artikel I des gleichen Artikels. 

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der RGPD und dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten behalten Sie sich das Recht vor, auf diese Informationen zuzugreifen und sie zu korrigieren, wenn Sie es für notwendig halten. Auf dieser Seite finden Sie auch unsere rechtlichen Hinweise sowie unsere Datenschutzbestimmungen.