Kombiniertes Ortungsgerät und Suchkamera
Leader HASTY

Kombiniertes Gerät ideal für USAR-Such- und Rettungsarbeiten

Leader HASTY kombiniert seismische Ortungsfunktionen (Abhörgerät) mit optischer Suche (Kamera) für die Suche nach verschütteten Personen in Hohlräumen unter Trümmern.

Drahtlose Erdbebensensoren

Der Retter kann bis zu 3 drahtlose Erdbebensensoren (Reichweite 100 m im Freifeld) verbinden.
Das Triangulationsverfahren ist daher im Gegensatz zur Verwendung kabelgebundener Sensoren sehr einfach. Der Retter hat so eine Hand für sein Gleichgewicht und seine Sicherheit frei.

Schnellsuche

Dank seiner drahtlosen Sensoren kann das Leader HASTY im Vergleich zu Kabelsystemen schnell und einfach einsatzbereit gemacht werden. Die Rettungsteams sind mit drahtlosen Sensoren 3 Mal schneller.
Die Suchkamera ist ebenso schnell einsetzbar!

Vielseitigkeit

Die Rettungskraft geht blitzschnell vom Modus seismische Ortung (Erkennung von Vibrationen) in den Modus Suchkamera über. Die Größe des Displays ist optimal für eine Sichtanzeige der Szene. So kann die Rettungskraft Schnellsuchen zur Erkundung (Erkennungsphase) durchführen oder die Suche vertiefen, um begrabene Opfer zu finden (Phase der Positionsbestimmung).
Produktmerkmale
Technisches Datenblatt
Zugehörige Produkte
Expertises
Herunterladen

TECHNISCHE PRODUKTDATEN

Das Rettungssystem Leader HASTY (Ortungsgerät und Suchkamera) ist weltweit das einzige Suchgerät, das eine drahtlose seismische Ortungsfunktion zur Suche von verschütteten Personen mit einer Suchkamera kombiniert, um die Position begrabener Opfer in den Trümmern optisch präzise zu bestimmen.

Im Vergleich zur kabelgebundenen Technologie sind drahtlose Erdbebensensoren einfach und schnell einsetzbar. Zur Abdeckung einer größeren Erkennungsdistanz können drei drahtlose Sensoren mit einer Reichweite von jeweils 100 m (im freien Feld) gleichzeitig verbunden werden.

Das HASTY, ein Ortungs- und Positionsbestimmungsgerät von Opfern in einem: Die Erdbebensensoren erkennen die Lebenszeichen, die Vibrationen erzeugen, und die Suchkamera bestimmt die Position des Opfers in den Trümmern präzise. Die Erdbebensensoren ermöglichen ebenfalls die Opferortung dank verschiedener Methoden wie Triangulation.

FUNKTIONEN

Modi
2 Geräte in 1
Seismische Ortung (Vibrationen) und Suchkamera
Technologie
bis zu 3 drahtlose Seismiksensoren
Suchkamera
Funktionen
seismische Ortung: individuelle Steuerung jedes Sensors über das Bediengerät, einstellbare Lärmschutzfilter (Tiefpass- und Hochpassfilter), Horchmodus Mono oder Stereo, Anzeige des erkannten Signals, Marker, um das Ablesen des Signals zu erleichtern, Anzeige des Ladezustands.
Suchkamera: Schwenkbereich Kamera links/rechts, manuelles 360°-Schwenken, Beleuchtung (8 Helligkeitsstufen), Foto-/Videoaufnahme, Editing Fotos/Videos, digitaler Zoom x2, PTT-Audiokommunikation, Drehung des Bildes, Ausrichtung für Links- und Rechtshänder, Einstellung der Lautstärken, Einstellung der Helligkeit, Anzeige des Ladezustands.

BEDIENGERÄT

Abmessungen
L 24 x H 15,2 x T 5,1 cm
Gewicht mit Batterie
1,38 kg
Display
LCD-TFT, 7" – 800 x 480 px WVGA
Displayschutz
transparentes Thermoplast
Schutzart
IP54
Betriebsdauer
2,5 h
Einschaltzeit
< 1 Minute
Anschlüsse
bis zu 2 Audio-Kopfhörer, Kamera und Antenne
Funkübertragung
Antenne zur drahtlosen Verbindung von Seismiksensoren (bis zu 100 m im freien Feld)
Speicherkarte
Mikro-SD-Karte zum Speichern von Fotos und Videos

BATTERIE BEDIENGERÄT

Abmessungen
L 6,5 x H 13 x T 3 cm
Gewicht
280 g
Typ
Lithium-Ionen-Polymer 37 Wh
Betriebsdauer
2,5 h
Ladezeit
3,5 h
Ladezyklen
500
Kompatibilität
austauschbar mit LEADER Search, LEADER Cam und LEADER Scan
Reservebatterien
zusätzlich geliefert zur Verwendung im Bedarfsfall mit 10 AAA-Batterien

STANGE

Modelle
2,4 m oder 3,7 m
Gewicht
Modell 2,4 m = 1,4 kg
Modell 3,7 m = 2 kg
Kopf
Modell 2,4 m = befestigt an der Stange
Modell 3,7 m = abnehmbar
Material
Karbonfaser
Griffstück
abnehmbar
Befestigung Stange/Bediengerät
Gelenkarm im Lieferumfang zur Befestigung des Bediengeräts an der Stange

KAMERAKOPF (AUF STANGE)

Durchmesser
47 mm, damit passt er durch 51-mm-Standardbohrungen
Schwenkbereich der Kamera
170° (85° nach rechts und 85° nach links)
Sichtfeld
insgesamt 260°
Schwenkmechanismus
Rotation durch Elektroantrieb mit elastischem Gelenk zur Stoßdämpfung
Beleuchtung
8 LED mit 8 Helligkeitsstufen
Kommunikation
Mikrofon/Lautsprecher integriert für Halbduplex-Kommunikation mit dem Opfer
Kameraschutz
kratzfeste Saphirlinse
Dichtigkeit
bis 2 m bei abgedichtetem Kamerakopf mit Verschlusskappen

SENSOR(EN)

Technologie
Seismiksensoren
Verbindung zum Bediengerät
drahtlos (proprietäres Format)
Anzahl anschließbarer Sensoren
1 oder 2 oder 3 drahtlose Sensoren
Reichweite
100 m im freien Feld
Abmessungen
Höhe 212 mm mit Antenne x Durchmesser 90 mm
Gewicht
690 g (ohne Batterien)
Frequenz
2,4 GHz
Dichtigkeit Sensoren
IP67
Stromversorgung
3 Alkalibatterien AAA – LR03
Betriebsdauer
ca. 8 h, je nach Batteriemarke

LÄRMSCHUTZ-KOPFHÖRER

Gewicht
430 g
Art der Tonwiedergabe
Stereo
Mikrofon
integriert zur Kommunikation im Suchkameramodus
NRR-Schutz (NoiseReductionRating)
23 dB
Anzahl gleichzeitig anschließbarer Kopfhörer
2 Kopfhörer, davon einer optional

TRANSPORTKOFFER

Material
stoßfeste Hartschale aus Polypropylen
Transport
lufttransporttauglich (integriertes Druckausgleichsventil)
Abmessungen
H18 x T43 x L121 cm
Leergewicht
7,80 kg
Gewicht Koffer mit Inhalt
16 kg
Dichtigkeit
IP67
Anzahl Rollen
2
Innenschutz
Gerät in Schaumstoffeinlage im Koffer geschützt

TRANSPORTKOFFER

Material
stoßfeste Hartschale aus Polypropylen
Transport
lufttransporttauglich (integriertes Druckausgleichsventil)
Abmessungen
H18 x T43 x L121 cm
Leergewicht
7,80 kg
Gewicht Koffer mit Inhalt
16 kg
Dichtigkeit
IP67
Anzahl Rollen
2
Innenschutz
Gerät in Schaumstoffeinlage im Koffer geschützt

KOMPETENZEN

DOWNLOAD

Product reference

 

KONTAKT ZU
Leader

Für Informationen oder Angebote füllen Sie bitte das nebenstehende Formular aus.

Gemäß Artikel 36 des Kapitels 5 des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten: Personenbezogene Daten dürfen nicht länger als die in Artikel 6 Absatz 5 vorgesehene Zeitspanne gespeichert werden, außer zum Zwecke der Verarbeitung für historische, statistische oder wissenschaftliche Zwecke; die Auswahl der so gespeicherten Daten erfolgt unter den in Artikel L. 212-4 des Heimatgesetzbuches vorgesehenen Bedingungen. Verarbeitungen, deren Zweck es ist, die langfristige Aufbewahrung von Archivdokumenten im Rahmen von Buch II desselben Kodex zu gewährleisten, sind von den Formalitäten vor der Durchführung der in Kapitel IV dieses Gesetzes vorgesehenen Verarbeitungen ausgenommen. Die Verarbeitung kann zu anderen als den in Absatz 1 genannten Zwecken erfolgen: - entweder mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person; - oder mit Genehmigung der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten; - oder unter den Bedingungen gemäß Artikel 8 Ziffern II und IV bei den in Artikel 8 genannten Daten gemäß Artikel I des gleichen Artikels. 

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der RGPD und dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten behalten Sie sich das Recht vor, auf diese Informationen zuzugreifen und sie zu korrigieren, wenn Sie es für notwendig halten. Auf dieser Seite finden Sie auch unsere rechtlichen Hinweise sowie unsere Datenschutzbestimmungen.