Hochleistungslüfter mit Verbrennungsmotor
MT280 – 117.100 m3/h

EASY POW'AIR Technologie

Die Brandlüfter mit EASY POW‘AIR Technologie erzeugen einen gebündelten und starken Luftstrom, wodurch Umgebungsluft angesaugt und die Luftleistung des Lüfters erhöht wird. Die Stärke und Stabilität des Luftstroms ermöglichen eine optimale und konstante Effektivität auf einer Entfernung von 2 bis 6 m zwischen Lüfter und Eintrittsöffnung. Dadurch erhalten die Einsatzkräfte mehr Bewegungsfreiheit im Eingangsbereich. Zusätzlich verfügen die Hochleistungslüfter mit benzinmotor mit dieser Technologie über eine automatische Neigungsverstellung.

Zahlreiche erhältliche Optionen

Der Brandlüfter mit Verbrennungsmotor MT280 kann mit zahlreichen Optionen ausgestattet werden, wie Wassernebeldüse, Schaumaufsatz, Lutte, Adapter, Abgasschlauch und Schutzhaube.
Produktmerkmale
Technisches Datenblatt
Zugehörige Produkte
Expertises
Herunterladen

TECHNISCHE PRODUKTDATEN

Als Kompromiss zwischen dem MT245 und dem MT296 ist der Hochleistungslüfter mit Verbrennungsmotor MT280 leichter als der MT296 und leistungsstärker als der MT245. Der Brandüfter mit Verbrennungsmotor MT280 wurde für die Belüftung kleiner Mehrfamilienhäuser und hoher Wohnhäuser konzipiert und erzeugt eine Luftleistung von 117.100 m³/h dank seines Motors HONDA GX 390.

ALLGEMEINE TECHNISCHE DATEN

Luftleistung im Freien
117.100 m3/h
Gewicht
69 kg
Abmessungen L x H x T
710 x 720 x 617 mm
Durchmesser Lüfterrad
570 mm
Betriebsdauer
1 h 20 min bei Volllast
Motor
Motor HONDA GX 390 (4-Takt)
Automatisches Motorabschaltsystem bei Ölmangel
Montage von Honda Motor Co., Ltd. kontrolliert und genehmigt
Motorleistung
11,7 PS gemäß Norm SAEJ1349, Stand 2007
Betriebsgeräusch
99 dB auf 3 m
Lüftungsart
Überdruckbelüftung
Anwendung
Belüftung durch eine Tür (Ein- und Mehrfamilienhäuser usw.) und Doppeltür (Hochhäuser, mittlere Flugzeughallen usw.)

KOMPETENZEN

DOWNLOAD

Anhang Größe
FT_MT280_ZCL_03.265.DE.9.pdf 138.82 KB

Product reference

 

KONTAKT ZU
Leader

Für Informationen oder Angebote füllen Sie bitte das nebenstehende Formular aus.

Gemäß Artikel 36 des Kapitels 5 des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten: Personenbezogene Daten dürfen nicht länger als die in Artikel 6 Absatz 5 vorgesehene Zeitspanne gespeichert werden, außer zum Zwecke der Verarbeitung für historische, statistische oder wissenschaftliche Zwecke; die Auswahl der so gespeicherten Daten erfolgt unter den in Artikel L. 212-4 des Heimatgesetzbuches vorgesehenen Bedingungen. Verarbeitungen, deren Zweck es ist, die langfristige Aufbewahrung von Archivdokumenten im Rahmen von Buch II desselben Kodex zu gewährleisten, sind von den Formalitäten vor der Durchführung der in Kapitel IV dieses Gesetzes vorgesehenen Verarbeitungen ausgenommen. Die Verarbeitung kann zu anderen als den in Absatz 1 genannten Zwecken erfolgen: - entweder mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person; - oder mit Genehmigung der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten; - oder unter den Bedingungen gemäß Artikel 8 Ziffern II und IV bei den in Artikel 8 genannten Daten gemäß Artikel I des gleichen Artikels. 

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der RGPD und dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten behalten Sie sich das Recht vor, auf diese Informationen zuzugreifen und sie zu korrigieren, wenn Sie es für notwendig halten. Auf dieser Seite finden Sie auch unsere rechtlichen Hinweise sowie unsere Datenschutzbestimmungen.