Großformatige Löschdecke
Leader STOP

Großes Format

Die feuerverzögernde Decke Leader STOP mit einer Größe von 48 m² wurde zum Löschen von Entstehungsbränden bei Fahrzeugen, Bränden industrieller Maschinen oder auch Bränden von Metallabfallcontainern entwickelt.

Sehr widerstandsfähig

Die Feuerlöschdecke Leader STOP wird aus siliziumbeschichteten Glasfasern gefertigt, widersteht extremen Temperaturen und dient als „Sauerstoffunterdrücker“.

Verhindert Ausweitung und Überspringen eines Brandes

Die Feuerlöschdecke Leader STOP kann schnell eingreifen, um eine Ausweitung und ein Überspringen des Brandes auf andere Fahrzeuge zu verhindert, während auf das Eintreffen der Feuerwehr gewartet wird. Leader STOP kann in der Nähe von Gefahrenbereichen mit starker Konzentration von Fahrzeugen (Parkhäuser, Autofähren, Mautstellen usw.) platziert werden und ist einfach in der Verwendung.

Einfach verwendbar

Sie kann von 2 Personen schnell und leicht eingesetzt werden.
Produktmerkmale
Herunterladen

TECHNISCHE PRODUKTDATEN

Die Feuerlöschdecke Leader STOP ist die einfache und effiziente Lösung zum Ersticken von Fahrzeugbränden! Sie ermöglicht Ersticken des beginnenden Feuers durch Entzug des Sauerstoffs, stoppt die Entwicklung von giftigem Rauch und Qualm, um Folgeunfälle zu vermeiden, und vermeidet die Ausbreitung des Feuers auf andere Fahrzeuge.

Sehr flexibler Stoff und im großen Format (48 m²), daher kann jeder Fahrzeugtyp gut abgedeckt werden.

Die Feuerlöschdecke kann von 2 Personen leicht eingesetzt werden und muss mindestens 20 Minuten auf dem Brand verbleiben, um ein komplettes Erlöschen des Feuers sicherstellen zu können. Die Freilegung des Brandherds muss durch die vorher alarmierte Feuerwehr erfolgen. Es ist keinerlei Wartung oder Instandhaltung erforderlich.

DOWNLOAD

Product reference

 

KONTAKT ZU
Leader

Für Informationen oder Angebote füllen Sie bitte das nebenstehende Formular aus.

Gemäß Artikel 36 des Kapitels 5 des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten: Personenbezogene Daten dürfen nicht länger als die in Artikel 6 Absatz 5 vorgesehene Zeitspanne gespeichert werden, außer zum Zwecke der Verarbeitung für historische, statistische oder wissenschaftliche Zwecke; die Auswahl der so gespeicherten Daten erfolgt unter den in Artikel L. 212-4 des Heimatgesetzbuches vorgesehenen Bedingungen. Verarbeitungen, deren Zweck es ist, die langfristige Aufbewahrung von Archivdokumenten im Rahmen von Buch II desselben Kodex zu gewährleisten, sind von den Formalitäten vor der Durchführung der in Kapitel IV dieses Gesetzes vorgesehenen Verarbeitungen ausgenommen. Die Verarbeitung kann zu anderen als den in Absatz 1 genannten Zwecken erfolgen: - entweder mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person; - oder mit Genehmigung der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten; - oder unter den Bedingungen gemäß Artikel 8 Ziffern II und IV bei den in Artikel 8 genannten Daten gemäß Artikel I des gleichen Artikels. 

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der RGPD und dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten behalten Sie sich das Recht vor, auf diese Informationen zuzugreifen und sie zu korrigieren, wenn Sie es für notwendig halten. Auf dieser Seite finden Sie auch unsere rechtlichen Hinweise sowie unsere Datenschutzbestimmungen.