Feuerwehrausrüstung

Mit der Feuerwehrausrüstung von LEADER können Feuerwehr und Rettungspersonal ihre Einsätze sicher und effizient durchführen. Hervorragende Ausrüstung zur Brandbekämpfung, Feuerlöschausrüstung, mobile Wasserwerfer, Hohlstrahlrohr, Lüfter, Einspritzdüsen für Schaumdosiergeräte und Wärmebildkameras von LEADER werden schnell zur ersten Wahl des Feuerwehrmanns. Um schwierige Situationen zu meistern, hat LEADER eine Palette von Feuerlöschausrüstung und Feuerwehrwerkzeuge entwickelt, das Technik, Robustheit und Zuverlässigkeit gekonnt vereint:

  • Hohlstrahlrohre: dank der Kombination von Ergonomie und neuen Materialien wird die Auswahl an Hohlstrahlrohren von LEADER allen Situationen der Brandbekämpfung gerecht. Diese Hohlstrahlrohre werden in Aluminium oder Verbundmaterial angeboten und sind die Antwort auf alle Einschränkungen, die mit Feuerwehreinsätzen einhergehen.
  • Mobile Wasserwerfer: diese Wasserwerfer von LEADER sind leicht transportierbar und bieten eine hervorragende Strahlqualität. Sie können selbständig funktionieren und sind mit einer Vielfalt von Einstellungen ausgestattet, die ihren Einsatz erleichtern und sichern.
  • Brandlüfter: die Betriebslüftung ist ein komplexer Bereich und LEADER bietet eine Lösung an, die allen Einschränkungen gerecht wird (vom Großlüfter zum tragbaren Lüfter über PPV-Lüfter, elektronische und Überdruck-Lüfter).
  • Wärmebildkameras: Die Wärmebildkameras von LEADER bieten alle eine gute Sichtbarkeit unter schwierigen Bedingungen. Die TIC-Reihe umfasst 3 Modelle, die speziell für Feuerwehr, Rettungsdienste und Sicherheitspersonal entwickelt wurden.
  • Schaumgeneratoren: LEADER bietet eine große Auswahl an Dosiersystemen, zu der Einspritzdüsen und Schaumdosiersysteme gehören, um ein breites Einsatzfeld abzudecken. Diese Brandbekämpfungsmaterialien sind treue Begleiter der Retter, wenn die Bedingungen schwierig und die Löscheinsätze komplex werden.
81 ergebnisse gefunden

 

KONTAKT ZU
Leader

Für Informationen oder Angebote füllen Sie bitte das nebenstehende Formular aus.

Gemäß Artikel 36 des Kapitels 5 des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten: Personenbezogene Daten dürfen nicht länger als die in Artikel 6 Absatz 5 vorgesehene Zeitspanne gespeichert werden, außer zum Zwecke der Verarbeitung für historische, statistische oder wissenschaftliche Zwecke; die Auswahl der so gespeicherten Daten erfolgt unter den in Artikel L. 212-4 des Heimatgesetzbuches vorgesehenen Bedingungen. Verarbeitungen, deren Zweck es ist, die langfristige Aufbewahrung von Archivdokumenten im Rahmen von Buch II desselben Kodex zu gewährleisten, sind von den Formalitäten vor der Durchführung der in Kapitel IV dieses Gesetzes vorgesehenen Verarbeitungen ausgenommen. Die Verarbeitung kann zu anderen als den in Absatz 1 genannten Zwecken erfolgen: - entweder mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person; - oder mit Genehmigung der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten; - oder unter den Bedingungen gemäß Artikel 8 Ziffern II und IV bei den in Artikel 8 genannten Daten gemäß Artikel I des gleichen Artikels. 

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der RGPD und dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten behalten Sie sich das Recht vor, auf diese Informationen zuzugreifen und sie zu korrigieren, wenn Sie es für notwendig halten. Auf dieser Seite finden Sie auch unsere rechtlichen Hinweise sowie unsere Datenschutzbestimmungen.