Zubehör für Hochleistungslüfter
Mobiler Rauchverschluss

Hält Zugangsöffnungen frei und blockiert nicht den Durchgang der Rettungskräfte

Der mobile Rauchverschluss hält Zugangsöffnungen frei und blockiert den Durchgang der Rettungskräfte nicht. Er erleichtert sogar ihre Arbeit und vereinfacht die Durchführung von Schläuchen durch den Haupteingang. Er erleichtert ebenfalls die Rettung von Opfern, wenn eine geschlossene Tür ein echtes Hindernis darstellen könnte.

Stoppt Rauchausbreitung und reduziert durch ihn verursachte Schäden

Der mobile Rauchverschluss begrenzt den Austritt von Rauch, schränkt seine Ausbreitung ein (indem er die Luftzufuhr zum Brandherd begrenzt) und begrenzt somit die durch ihn verursachten Schäden.

Schneller und einfacher Einbau durch eine Person

Der mobile Rauchverschluss ist schnell und einfach in wenigen Sekunden einbaubar. Er ist leicht und kompakt und kann daher einfach durch eine Person eingebaut werden.

Hoch belastbar

Der mobile Rauchverschluss ist strapazierfähig und besteht aus einem Spezialgewebe aus Silikonglasfaser, das bis 600 °C dauertemperaturbeständig ist.
Produktmerkmale
Technisches Datenblatt
Expertises

TECHNISCHE PRODUKTDATEN

Zubehör für Hochleistungslüfter: der mobile Rauchverschluss ist perfekt, um die Rauchausbreitung zu verhindern, indem der bereits beschädigte Bereich abgegrenzt wird. Er ermöglicht einen schnellen und einfachen Zugang für Rettungskräfte.

ALLGEMEINE TECHNISCHE DATEN

Materialien
Gewebe aus Silikonglasfaser
Abmessungen L x H x T
Version 70-115 cm: 70 bis 115 cm x 185 cm x 0
Version 90-150 cm: 90 bis 150 cm x 185 cm x 0
Gewicht
Version 70-115 cm: 4,8 kg
Version 90-150 cm: 5,8 kg
Besonderheit
Lieferung in einer Tasche zur Aufbewahrung

KOMPETENZEN

Product reference

 

KONTAKT ZU
Leader

Für Informationen oder Angebote füllen Sie bitte das nebenstehende Formular aus.

Gemäß Artikel 36 des Kapitels 5 des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten: Personenbezogene Daten dürfen nicht länger als die in Artikel 6 Absatz 5 vorgesehene Zeitspanne gespeichert werden, außer zum Zwecke der Verarbeitung für historische, statistische oder wissenschaftliche Zwecke; die Auswahl der so gespeicherten Daten erfolgt unter den in Artikel L. 212-4 des Heimatgesetzbuches vorgesehenen Bedingungen. Verarbeitungen, deren Zweck es ist, die langfristige Aufbewahrung von Archivdokumenten im Rahmen von Buch II desselben Kodex zu gewährleisten, sind von den Formalitäten vor der Durchführung der in Kapitel IV dieses Gesetzes vorgesehenen Verarbeitungen ausgenommen. Die Verarbeitung kann zu anderen als den in Absatz 1 genannten Zwecken erfolgen: - entweder mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person; - oder mit Genehmigung der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten; - oder unter den Bedingungen gemäß Artikel 8 Ziffern II und IV bei den in Artikel 8 genannten Daten gemäß Artikel I des gleichen Artikels. 

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der RGPD und dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten behalten Sie sich das Recht vor, auf diese Informationen zuzugreifen und sie zu korrigieren, wenn Sie es für notwendig halten. Auf dieser Seite finden Sie auch unsere rechtlichen Hinweise sowie unsere Datenschutzbestimmungen.