Nebelmaschine

Die Nebelmaschinen Leader SMOKE erzeugen dichten und realitätsnahen Nebel. Sie entsprechen den unterschiedlichen Anforderungen der Schulung, weil sie kleine und große Volumen in wenigen Augenblicken füllen können! 

Seriöse technische Vorteile:

Die tragbaren Nebelmaschinen erzeugen permanent dichten Nebel, ohne die Diffusion unterbrechen zu müssen, damit die Maschine abkühlen kann. Der Volumenstrom ist einstellbar für leichten oder dichten Nebel. Bei allen Nebelmaschinen werden Flüssigkeiten auf Wasser- und Glykolbasis benutzt, womit ein gesunder Rauch ohne Erstickungsgefahr gewährleistet wird.

Die 2 Nebelmaschinen Leader SMOKE aus der Reihe sind mit einer entfernbaren und robusten Fernbedienung ausgestattet, mit denen Rauchemissionen aus der Entfernung ausgelöst werden können. Mit der Fernbedienung kann auch die Diffusion programmiert werden, dafür wählt man die Emissionszeit des Rauchs und das erforderliche Volumen.

DIE RAUCHFLÜSSIGKEIT - EINE UNERLÄSSLICHE ERGÄNZUNG:
Die Rauchflüssigkeit Leader SMOKE, eine unerlässliche Ergänzung für die Schulung, ist die Ursache des dichten Nebels mit einer erhöhter Suspensionszeit. Der erzeugte Nebel auf Wasser- und Glykolbasis ist gesund, umweltfreundlich und nicht giftig. Die Flüssigkeit ist ungiftig, ökologisch (wenn sie richtig benutzt wird) und hinterlässt keine Reste.

ES GIBT ZAHLREICHE NUTZUNGSMÖGLICHKEITEN:
Die Reihe Leader SMOKE ist sehr vielseitig und wird für die Schulungen von Feuerwehrteams zur Brandbekämpfung, für Evakuierungsübungen und die Realisierung von Entrauchungstests bei Brandschutzübungen mit VPP-Lüftern zum Einsatz gebracht. Nebelmaschine für Dichtungstest: diese Nebelmaschinen werden auch für Dichtigkeitstests der Kanalisierungen, usw. benutzt.

 

KONTAKT ZU
Leader

Für Informationen oder Angebote füllen Sie bitte das nebenstehende Formular aus.

Gemäß Artikel 36 des Kapitels 5 des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten: Personenbezogene Daten dürfen nicht länger als die in Artikel 6 Absatz 5 vorgesehene Zeitspanne gespeichert werden, außer zum Zwecke der Verarbeitung für historische, statistische oder wissenschaftliche Zwecke; die Auswahl der so gespeicherten Daten erfolgt unter den in Artikel L. 212-4 des Heimatgesetzbuches vorgesehenen Bedingungen. Verarbeitungen, deren Zweck es ist, die langfristige Aufbewahrung von Archivdokumenten im Rahmen von Buch II desselben Kodex zu gewährleisten, sind von den Formalitäten vor der Durchführung der in Kapitel IV dieses Gesetzes vorgesehenen Verarbeitungen ausgenommen. Die Verarbeitung kann zu anderen als den in Absatz 1 genannten Zwecken erfolgen: - entweder mit ausdrücklicher Zustimmung der betroffenen Person; - oder mit Genehmigung der Nationalen Kommission für Informatik und Freiheiten; - oder unter den Bedingungen gemäß Artikel 8 Ziffern II und IV bei den in Artikel 8 genannten Daten gemäß Artikel I des gleichen Artikels. 

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der RGPD und dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 über die Datenverarbeitung, Dateien und Freiheiten behalten Sie sich das Recht vor, auf diese Informationen zuzugreifen und sie zu korrigieren, wenn Sie es für notwendig halten. Auf dieser Seite finden Sie auch unsere rechtlichen Hinweise sowie unsere Datenschutzbestimmungen.